„Haare auf Krawall“ multimediale Lesung mit den Autor*innen des Buches

In „Haare auf Krawall“ erzählen Fußballfans, Punks und Hausbesetzer*innen über ihren Alltag in den letzten DDR-Jahren – und wie sie im Realsozialismus aneckten. 30 Jahre nach der politischen Einheit hat „Haare auf Krawall“ nichts an Aktualität verloren. Im Gegenteil: noch immer wird intensiv um Deutungshoheit gerungen, was das Leben in der DDR angeht, das sich in der öffentlichen Aufarbeitung nach wie vor hauptsächlich in Stasi-Geschichten oder ostalgischer Verklärung erschöpft. Bis heute ein einmaliges Zeitdokument über Szenekultur, Widerstand, Freiheit und der Suche nach dem Machbaren. In der geplanten Lesung mit beiden Autor*innen wird die Lesung verschiedener Passagen mit Dias und Filmsequenzen ergänzt und somit gerade für Menschen lebhaft dargestellt, die diese Zeit nicht selbst erlebt haben.

am 02. Oktober 2021, ab 19.00 Uhr, im „VL“
(Ludwigstr. 37 06110 Halle)
am 03. Oktober 2021, ab 15.30 Uhr, am „hr. fleischer“ Kiosk am Reileck
(Händelstraße 1a, 06114 Halle)

Beide Veranstaltungen werden draußen unter Beachtung der aktuellen Hygienemaßnahmen stattfinden.