Kleinkunst gegen Bares

Wir sind wieder da Kleinkunst gegen Bares, KGB, Culture restart, am 18.09., um 20 Uhr im Charles Bronson.
Die kunterbunte Abendshow ist wieder zurück an seinem Ursprungsort an dem alles angefangen hat.
Dabei reicht die ist von Singer-Songwriter, Poetry Slammern, Improtheater, Stand up, Kabarett, Clowns und Zauberer alles erlaubt, was in 10 min dargeboten werden kann.
Eine bunte kleine feine Show bei der am Ende den Künstler*innen für ihre Darbietung je nach gefallen Geld ins Sparschwein geworfen wird.
Wer dabei sein will kann sich gerne melden unter an(at)slamalarm.de
Eintritts frei
Mehr Infos: https://www.facebook.com/events/538776660804711

Dirk Fehse – Ist Sachsen-Anhaltinischer Binnenmigrant, der seine Wohnhaft in Halle (Saale) absitzt.
Studiert hat er, hardcore Nerdwissenschaften, mit vollständigem richtigen echten definitiven Jodelabschluss.
Seit 2013 ist er mit selbstverfasstem unterwegs, hat verschiedenste Leseorte mit den unbekannten Poeten bespielt, bei vielen Poetry Slams teilgenommen und moderiert seit 2018 den Poetry Slam regional im Objekt 5, sowie die Stadtmeisterschaften.
Literarisch fiel bei einem Schreibwettberb schon mal der Name Heinz Erhardt. Mehr dazu unter:
die-unbekannten-poeten.de/Dirk.html

Seine Leidenschaft fürs Singen führte ihn durch mehrere Chorprojekte und Kammerchorensembles sowie in mehrere Produktionen des Leipziger Schauspielhauses.
Für sein soziales Engagement wurde er 2020 von der Stadt Halle mir der Ehrenamtskarte ausgezeichnet.

Links:
https://www.facebook.com/kgb.halle
slamalarm.de