Musikalisches Generationsprojekt

Der Sportplatz in Seeben wird ein Ort der Musik und der Zusammenkunft verschiedener Generationen. So verspricht das Programm abwechslungsreiche musikalische Beiträge. Und die Band noch ohne Namen wird dann einen tragen können.

1. Laura singt und spielt Ukulele

2. Chor „Musik diagonal“ Madrigale, Pop und Volkslieder

3. „Slip Jigs“ irisch,schottisch,amerikanisch Folk, Jigs, Reels, Polka

4. Band noch ohne Name

5. „Bensn“ (O.M.A.S.) Rap

6. „Ophelia“ Kellerpunk

Übrigens gibt es öffentliche Verkehrsmittel, aber auch mit dem Fahrrad ist es zu schaffen. Nach 20 Uhr gibt es einen Rufbus. Alles dazu dann auch vor Ort in Erfahrung zu bringen.