Test Marktplatz

Musik ...

Frohe Zukunft - Brassband
Wir sind die Frohe Zukunft aus Halle, eine vielköpfige Brasscrew aus Halle. Am liebsten spielen wir schnelle Balkanbeats, New-Orleans-Blues und Hiphop-Interpretationen gehören aber ebenfalls zu unserem Programm. Unverstärkt laut, tanzbar und unverschämt leidenschaftlich sorgen wir für ein unvergessliches Fest auf den Straßen, Plätzen und Bühnen dieser Welt. https://www.facebook.com/BrassMusicHalleSaaleFroheZukunft
Bildende Kunst ...

Fehlerfrei Zeichnen - Halle mit Buntstiften entdecken
Achtung dies ist ein besonderer Workshop! Hier geht es NICHT um das technisch perfekte Zeichnen. Nein! Hier geht es um die Freude am Experiment und das sich einlassen auf neue Wege die eigene Kreativität zu entdecken. Die Teilnehmer_innen erkunden bei gemeinsamen Exkursionen mit dem Kursleiter Stefan Schwarzer verschiedene Orte in Halle und transformieren die Stadt zum eigenen Spielraum für die Anfertigung von (Auf)-Zeichnungen der eigenen Wahrnehmung. Während Kurses entstehen bei verschiedenste Experimenten u.a. spontane Klang-Zeichnungen, Blindzeichnungen und Wahrnehmung-Collagen. Einfach loslassen und fehlerfrei Zeichnen! SAMSTAG, 16. OKTOBER 2021 VON 10:00 BIS 16:00 Treffpunkt: 10 Uhr, Händeldenkmal, Marktplatz Halle Der Kurs ist für Anfänger_innen und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet. Die Workshop-Ergebnisse sollten in einer temporären Ausstellung im öffentlichen Raum präsentiert werden. Der Workshop dauert 6 Stunden (10-16 Uhr). Stefan Schwarzer Als Weltreisender arbeitet Stefan Schwarzer vor allem unterwegs. Immer in Verbindung zum jeweiligen Ort entstehen umfangreiche Serien von Buntstiftzeichnungen, die sensibel und aufmerksam die spezifische Stimmung seiner Aufenthaltsorte dokumentieren. Seit einem Auslandsstudium auf Kuba im Jahre 2013 stand die Hauptstadt Havanna in ihrer ganzen Vielfalt im Fokus seines künstlerischen Schaffens. In den letzten 10 Jahren erhielt der in Halle lebende Künstler zahlreiche Stipendien und Kunstpreise. www.SchwarzerStefan.de www.instagram.com/schwarzer.stefan https://www.facebook.com/stefan.schwarzer.37
Musik ...

Popchor: Klangdusche

KLANGDUSCHE ist ein junger gemischter Popchor in Halle, der sich 2018 in Eigeninitiative gegründet hat. Mit großem Engagement widmen wir uns seither dem Bereich Popmusik und konnten dies auch bei Konzerten u.a. bei der Fête de la musique (2018/2019), dem Tag des offenen Denkmals (2018/19) und der Veranstaltungsreihe Literatur im Garten (2021) präsentieren. Unser Repertoire ist vielfältig wie die Popgeschichte und wächst stetig. Unter Anleitung von Chorleiter Maximilian Olschewski proben wir jede Woche an mehrstimmigen Arrangements von bekannten und weniger bekannten Popsongs. Und auch während der Coronazeit arbeiteten wir an verschiedenen digitalen Projekten. Neben den ersten Onlineproben entstanden in dieser Zeit auch einige Aufnahmen von Songs aus unserem Repertoire.

Foto: Silvio Kison

Theater und Literatur ...

AUS ALLER WELT - und aus Halle | SPIEGEL-Reporter Knut Mueller liest aus seinem neuen Buch »Nema Problema«.
Autobiografische Geschichten sind es, von denen Knut Muellers Doku-Erzählungen aus seiner Zeit als Fotoreporter für Magazine wie DER SPIEGEL und Stern handeln. In »Nema Problema« etwa, geht es um den verzweifelten Versuch eines jungen Bosniers, 1994 dem Hexenkessel der belagerten Stadt Sarajevo zu entfliehen, um in Deutschland studieren zu können. Vieles wird beschrieben, was man aus der klassischen Berichterstattung nicht kennt. Dazu zählen auch die tragische Geschichte des Kollegen und Freundes, der unbedingt aus Kriegsgebieten berichten will und nach Afghanistan aufbricht, oder die eines deutschen Fotografen, der in Somalia zum Islam konvertiert. Unerwartet und hochspannend ist auch, was Mueller als erster westlicher Reporter im afghanischen Tora-Bora-Labyrinth auf der Spur von Osama Bin Laden erlebt hat, sowie das, was hinter den Kulissen im Kosovo geschah. Anschließende Diskussionsrunde möglich.
Theater und Literatur ...

Zeitgeschichte erleben mit Lothar Rochau

Die Geschichte des bekannten Regimekritikers Lothar Rochau ist eine Geschichte über Mut und Verrat in Ost und West, über Vergebung und offene Wunden und steht repräsentativ für die Erfahrung fast aller DDR-Oppositionellen. Fast 100 Spitzel der Staatssicherheit waren auf ihn angesetzt, Erich Honecker und Erich Mielke persönlich beschäftigten sich mit Lothar Rochau. Denn Rochau hatte durch seine Arbeit bei der Kirche die offene Jugendarbeit ins Leben gerufen. Und das reichte aus, um harte staatliche Reaktionen herauszufordern, verhaftet und in aggressiv geführten quälenden Verhören gebrochen, in einem politischen Willkür-Prozess zu drei Jahren Haft verurteilt und schließlich aus der DDR geworfen zu werden. Lothar Rochau will, dass die Wahrheit über die DDR schonungslos ausgesprochen wird, so ist seine Geschichte eine, die erzählt werden muss.

Lothar Rochau, geb. 1952 in Weißensee; Ausbildung als Diakon; ab 1977 Jugenddiakon in Halle-Neustadt; 1983 Kündigung seines Dienstverhältnisses; nach Verhaftung im Juni 1983 im Dezember 1983 von der BRD freigekauft; nach dem Mauerfall Rückkehr nach Halle (Saale); Mitglied der Stadtverordnetenversammlung; ab 1990 Leiter des städt. Jugendamts; seit Ausscheiden aus dem Berufsleben ehrenamtlicher Ombudsmann der Stadt Halle.

Termin frei vereinbar ab 28. August 2021

Foto: Maike Glöckner

Musik ...

Florian Betz: Konzert auf Pantam und Marimba
Herzliche Einladung zur Konzertpremiere: TRIO Florian Betz, Gustavo Strauss und Bodek Janke Es gibt keine Kompositionen, nur die Improvisation im Moment - und diesen Moment fangen die drei Musiker mit höchster Sensibilität und Virtuosität ein. Ein fließendes Auf und Ab der Rhythmen und Klänge, ein Kommen und Gehen der verschiedenen Instrumente und Melodien, eine Trance, eine Phantasie. Florian Betz spielt die Melodie-Schlaginstrumente Marimba und Pantam. Seine improvisierten Melodien sind rhythmisch lebendig und behalten dabei zugleich auch etwas Entspannendes, Verträumtes. Seine Klangwelten öffnen die Sinne und nehmen die Atmosphäre des Publikums und des Ortes auf. Einen Einblick in seine Musik erhalten Sie auf der Webseite www.marimbaklaenge.de Bodek Janke ist weltweit als Schlagzeuger und virtuoser Percussionist unterwegs. Seine vielfältigen und häufig improvisierten Melodien erzeugen einen eindrucksvollen Klang mit hohem Wiedererkennungswert in der Jazzmusikszene. Einen Einblick in seine Musik erhalten Sie auf der Webseite https://www.bodekjanke.com/ Gustavo Strauss ist weltweit als Musiker im Bereich Jazz, Klezmer und Klassik unterwegs. Arbeiten im Theaterbereich (z.B. Salzburger Festspiele), als Arrangeur/Studiomusiker in Zusammenarbeit mit bekannten Künstlern (z.B. Fantastischen Vier) und auch als Pädagoge machen Gustavos Wirken so vielfältig. Durch seine Erfahrungen in den diversen Bereichen erzeugen seine Melodien einen eindrucksvollen Klang mit hohem Wiedererkennungswert in der Musikszene. Einen Einblick in seine Musik erhalten Sie auf der Webseite https://www.gustavo-strauss.com/video/
Bildende Kunst ...

Workshop: Auf den Wegen von Feininger.
Wir, Phillip Hiersemann, Jens Günther und Stefan Schwarzer, bieten einen Workshop in Form eines Stadtrundgangs auf den Spuren der "Hallebilder" von Lyonel Feininger. Die Kursteilnehmer*innen haben die Möglichkeit an den verschiedensten Orten, u.a. am Domplatz oder im Innenhof der Moritzburg unter unserer Anleitung zu zeichnen oder zu malen. In unserem Workshop beziehen wir uns auf die 11 Stadtansichten von Lyonel Feininger. Wir möchten die Hintergründe zu den Werken besprechen und den Malstil erklären. Der Workshop richtet sich an alle Interessierte  verschiedener Altersstufen. Teilnehmer*innenzahl ist auf 9 begrenzt. Die Workshop-Materialien werden gestellt. Es können aber auch gern eigene Materialien mitgebracht werden. Workshopdauer: 4 Stunden.
Musik ...

Klavier Konzert
Ein Lateinamerikaner in Europa: Ein Klavierkonzert von klassischer Musik mit Werken der großten europäischen und lateinamerikanischen Komponisten. Eine vielseitige Mischung von Musik von Bach, Beethoven, Chopin, Ginastera, Manuel Ponce, u.a. Estuardo Hernández ist ein guatemaltekischer Pianist mit Abschlüssen von Universitäten in Costa Rica, USA und Deutschland in Performance und Pädagogik. Er wurde mit mehreren Preisen bei verschiedenen internationalen Wettbewerben wie dem José Jacinto Cuevas in Mexiko und dem American Protege in New York ausgezeichnet. Zu ihren Auftritten zählen Auftritte in der Carnegie Hall in New York und der Bass Hall in Fort Worth, sowie Konzerte in der Dominikanischen Republik, Italien, Deutschland und Israel. Derzeit ist er als Solo Pianist, Korrepetitor und Klavierlehrer tätig. Außerdem ist er Gründer der E-Learning-Plattform Willst du Pianist werden?. Die Fotos sind als Anhang dabei. Social Media Links: Facebook: http://bit.ly/fbestuardoh Instagram: http://bit.ly/igestuardoh Youtube: http://bit.ly/ytestuardoh
Theater und Literatur ...

Lesung "Von stolzen Katzen, treuen Hunden und schwachen Menschen"
Wissen Sie, was Ihre Katze denkt? Warum Ihr Hund traurig ist? Wie wir zu unseren Lieblingshaustieren stehen, erfahren Sie von dem Rezitator Hans-Henning Schmidt. Heitere und nachdenkliche Texte von den Brüdern Grimm über Ringelnatz bis Gernhardt werden Sie staunen lassen.
uvm. ...

SCHWATZEN UND SCHMATZEN
Wann haben Sie sich das letzte Mal intensiv mit einer unbekannten Person länger unterhalten? Unter dem Motto „je Fremder desto besser“ lädt das Projekt SCHWATZEN UND SCHMATZEN dazu ein, sich bei Essen, Trinken und einem reichhaltigen Fragenmenü gegenseitig spielerisch kennenzulernen. Es erwarten sie neben einem heißen Pizzaofen und kühlenden Getränken weitere Überraschungsmomente. Wir sind ein Künstlerkollektiv bestehend aus Anna Böhnke, René Braun und Lena Schirrmeister. Unser Ziel ist es Menschen zusammenzubringen und ihnen neue Einblicke zu ermöglichen - in sich selbst und ihre Umgebung. Termine frei vereinbar ab 28. August 2021
Musik, Tanz und Bewegung ...

Schwing mit! - eine gemeinsame Entdeckungsreise durch Klang- und Schwingungswelten mit JamSession
Gesellige Momente mit Menschen in Altersheimen, Krankenhäusern und Wohngruppen, gerne auch in psychiatrischen Einrichtungen; Ältere und kranke Menschen, einsame und leidende Seelen und Kinder. Entdeckung von und Begeisterung durch Exotischer Musikinstrumente. Klänge, Vibrationen und Schwingungen, die das Herz und Seele berühren und Wohlbefinden bereiten. Aktive Teilnahme der Zielgruppen wird erwünscht und angestrebt. Instrumente werden vorgestellt, Herkunft, Bauweise und wie sie gespielt werden. Grundtechniken werden vermittelt und in einer gemeinsamen JamSession eingeführt. Folgende Instrumente: Klangschale, Handpan, TankDrum, Tombak, Darbouka,TamTam, Kajon werden vorgestellt und die Anwesenden ermutigt selbst Hand anzulegen, um die eigenen musikalischen Fähigkeiten zu entdecken. Maximale Anzahl der aktiven TN: 14! Mohammed Hlali, Alias Simo, ist interkultureller Trainer und Kulturpädagoge, musikalischer Autodidakt und Kommunikationstalent. Mit seiner Geschäftspartnerin Anna Kästner, alias aNNa, und ihrer intuitiven Herangehensweise und ihrer offenen und einfühlsamen Umgang sowohl mit Kindern als auch Erwachsen und Menschen mit besonderen Bedürfnissen kommen überall gut an. Termine frei vereinbar im Zeitraum 28. August - 8. September 2021
Musik ...

Das Quotentrioduo
Das Quotentrio „Nachts ging das Telefon“ die - Nico F. Käfer (Gesang, Programmgestaltung) der - Andreas Güstel (Klavier, musikalische Bearbeitung) das – Klavier (Tasten, Klang- und Tonerzeugung) Ein buntes Programm voller Frivolitäten aus vergangenen Zeiten erwartet die geneigte Zuhörerschaft. Lassen Sie sich verzaubern und erleben Sie, wie sich unser Protagonist mit den Qualen des neumodischen Fernsprechapparates herumschlagen muss. Ob es nun die Verabredung mit einem geneigten Wesen sei oder nur die Einladung zum Souper - schwierig wird es, wenn man zu jeder Zeit erreichbar ist. Auf den Spuren des Tonfilmschlagers hat das Quotentrio für sie Materialien aus den entlegensten und staubigsten Tonfilmarchiven ans Licht geholt. Das Quotentrio: eine 1999 gegründete musikalische Formation, bestehend aus Gesang und zwei Händen, interpretiert Tonfilmschlager der 20er, 30er 40er Jahre des 20. Jhd. Mal herzzerreißend, sehnsüchtig, dann wieder beschwingt und amüsant, so geht es zu in nicht ganz alltäglichen Geschichten. Termin frei vereinbar ab 28. August 2021 Fotos: Enrico Frehse
Musik ...

Be-Flügelt die Extrempianisten
Es geht uns darum etwas zu tun, was Menschen verbindet, um Musik, die auf eine Abenteuerreise geht. Das Klavier seiner Schwerfälligkeit zu entheben und es und uns auf eine Fahrradtour durch die schöne Stadt Halle zu schicken. Mit unserer Konstruktion, dem "TASTDEM", einem Tandem mit Klavier im Gepäck, fahren wir, die Saale oder den Boulevard oder auch nur auf Ihrer Bühne entlang. Wir wollen Kunst auch mit Corona ermöglichen. Wir möchten das die Menschen, denen wir begegnen - und so heterogen sind - mit uns das Klavier durch die Gassen ziehen, mit uns auch musizieren. Wir moderieren diese Performance und spielen mit dem Zauber der Verwunderung, der Überraschung, des Mitmachens und aber auch mit unserer Virtuosität und Erfahrung am Klavier.
Musik ...

Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum
Froh zu sein bedarf es wenig, und wer froh ist, ist ein König" oder "Singen macht glücklich, singen macht froh..." heißt es in bekannten Kanons. Das haben wir lange vermisst und wollen es nun endlich wieder gemeinsam versuchen. Am liebsten draußen an der frischen Luft und begleitet am Klavier von der Pianistin Almuth Schulz. Sie verbindet ihre eigenen Stücke und Improvisationen über bekannte Lieder mit den Liederwünschen der Zuhörenden. Kommen Sie, lauschen Sie und vor allem: SINGEN ODER SUMMEN SIE MIT!
Musik ...

Konzert: "Ich will an die See." Anna Maria Zinke & die Wise Old Men.
Geschichten gibt es zu allen Dingen und diese werden von der halleschen Liedermacherin Anna Maria Zinke (Gesang, Gitarre, Piano) in lyrische Texte verpackt, mit einem folkigen Gewand versehen und mit einer Prise Humor gewürzt. Geschmacksrichtung melancholisch-frisch. Bei Berührung kann es passieren, dass Assoziationen und Stimmungen freigesetzt werden. Meeressehnsucht zum Beispiel, Erfahrungen mit roten Ampeln oder der Glaube, alles sei in Ordnung. So wie im Universum kreisender Planeten. Dabei ordnen und gestalten die WISE OLD MEN (Michael Proschek an Gitarre, Ukulele, Mandoline sowie Akki Schulz am Kontrabass) die vielschichtigen Saitenschwingungen ihrer Instrumente und verweben sie sensibel mit den sinnlichen Liedern. Das Trio gibt mit dem Programm auch Einblick in das neue Album „WEITER“, das in der MDR Kultur Studiosession vorgestellt und gerade beim diesjährigen Trotzburgfest freigelassen wurde. Termin nach Absprache ab 28. August 2021 www.bandimwandel.de www.facebook.com/AMZ.musik Foto (AMZ):   Bruckschen Foto (AMZ&WOM):  Proschek Foto (live beimTrotzburgfest):  B. Seibt
Theater und Literatur ...

"Fröhliches Gruseln": Lesung mit dem Kinderbuchautor Frank Kreisler
"Wie ein kopfloses Skelett seinen Schädel wiederfand" und „Gespensterbowling auf dem Galgenberg“ sind fröhliche Gruselgeschichten für Kinder. Im Mittelpunkt stehen zwei Kinder und seltsame, gruselige Gestalten. Frank Kreisler zeigt Bilder mit lustig-gruseligen Motiven, beantwortet fragen und liest aus beiden Bücher. Die Kinder haben zudem Gelegenheit, den gruseligen Faden weiterzuspinnen. Es entstehen kleine phantasievolle und märchenhafte Ad-hoc-Geschichten. Das ist nicht nur gruselig, sondern auch amüsant. Das Gespräch mit den Kindern steht immer im Vordergrund. Rätselreime und Gruselgedichte runden die Veranstaltung ab. Sie ist geeignet für die Klassenstufen 3 - 5 und dauert ca. 60 min. Die Veranstaltung wird mit Bildern aus dem jeweiligen Buch visuell untermalt. Auch Klanginstrumente (Flexaton, "knarzende Türen" und andere) kommen zum Einsatz. Eine abenteuerliche Geisterbahnfahrt der fröhlichen Art! Frank Kreisler, geb. 1962 in Rostock, absolvierte das Literaturinstitut in Leipzig und arbeitet heute als freiberuflicher Autor. Mit Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche tourt er seit vielen Jahren erfolgreich durch Schulen und Bibliotheken, unter anderem mit dem Slogan: »Fröhliches Gruseln«. Er ist Mitglied im Friedrich-Bödecker-Kreis e.V. Termin nach Vereinbarung ab dem 28. August 2021.
Theater und Literatur ...

Detlef Färber liest aus dem Kinderbuch "Ungeheuer Stress mit Nessie"
Lesung mit dem hallischen Autor Detlef Färber: Das Ungeheuer von Loch Ness gilt als berühmtestes seiner Art. Trotzdem ist bisher fast nichts bekannt über ¬Nessie, nur ein paar verschwommene Fotos gibt es. Detlef Färber begibt sich daher auf des Monsters Fährte und will seine Geheimnisse lüften: Wo und wie wohnt es? Was treibt Nessie eigentlich den lieben langen Tag? Und was passiert, wenn so ein Monster in der Klemme steckt und Hilfe braucht? Auf seine gewohnt dichterische Art erzählt Färber die Geschichte als Ballade und als Märchen, von Nessies Temperament wie auch ihrer Entdeckung, das der Gegend von Loch Ness offenbar so manches erstaunliche Ereignis beschert. Detlef Färber, Jahrgang 1958, Thüringer Schriftsetzer, Hilfskrankenpfleger, Spatensoldat, Theologie-Studium, Diplom, Bauhilfsarbeiter, Nachtpförtner, ab 1990 freier Journalist, Zeitungsredakteur, Schriftsteller, lebt Halle (Saale). Im Mitteldeutschen Verlag erschienen von ihm »Meine philosophische Friseuse« (2015), »Sünder Mann führt Gründe an« (2016), »Volle Düse Tränendrüse« (2020) und die Kinderbücher »Märchenstraße 4 wohnt Familie Wir« (2018), sowie »Ungeheuer Stress mit Nessie«. Termin nach Vereinbarung ab dem 28. August 2021.
Musik ...

„Salttown Voices“ – der Gospelchor aus Halle
Salttown Voices sind ein Gospelchor, dessen musikalische Bandbreite sich von Spiritual über Gospel bis hin zu Popsong erstreckt. Nach intensiver Arbeit an den Stücken gelangen bis zu siebenstimmige Chorsätze ins Repertoire des Ensembles, das im Jahr 2017 sein 30. Jubiläum beging. Der musikalische Leiter Oliver Burse ist passionierter Kirchenmusiker und Lehrer u.a. auch an der Evangelischen Hochschule für Kirchenmusik. Unter seiner Leitung hat das Ensemble 2017 „mit sehr gutem Erfolg“ am Landeschorwettbewerb Sachsen-Anhalt teilgenommen und sich für den 10. Deutschen Chorwettbewerb des Deutschen Musikrates qualifiziert.  Jährlich führen etwa 12 Konzerte die Salttown Voices in die Region um Halle, aber auch in die Kirchengemeinden Sachsens und Thüringens. Sie sind Mitinitiatoren der Gospelnacht in Halle. www.salttownvoices.de Wir bieten ein 1 stündiges Konzert mit Gospel, Spiritual und afrikanische Songs. Foto: Anne Hornemann
Literatur ...

Thrillerlesung aus Tränenrot
Ralf Gebhardt liest aus seinem neuen Thriller, erschienen am 17.06.2021 im Verlag edition oberkassel TRÄNENROT Freuen Sie sich am 18.09.2021 auf eine Thrillerlesung mit Ralf Gebhardt, der Sie mit TRÄNENROT mitnimmt auf eine spannende Reise nach Halle und das Mansfelder Land. Nach der Lesung steht er Ihnen gern für Fragen und Gespräche zur Verfügung. Der Klappentext des 2021 im Verlag edition oberkassel erschienen Buches möchte Sie im Vorfeld ein wenig einstimmen: Die Mafia in Halle, gefährliche Freundschaften und eine tödliche Liebe … Gleich ihr erster Streifendienst stellt die jungen Polizistinnen Sophie Schellenberg und Nicole Wolff vor gewaltige Probleme. Als sie eine Leiche finden und auf eigene Faust einem Verdacht folgen, ahnen sie nicht, was es mit dem Italiener Luca Pacano auf sich hat. Ausgerechnet in ihn hat sich Sophie verliebt. Schnell geraten sie immer tiefer in die Fänge der kriminellen Familie. Das, was dann passiert, übersteigt ihr Vorstellungsvermögen: Im Strudel des Bösen werden sie selbst von Jägerinnen zu Gejagten … Ralf Gebhardt, 1968 geboren, studierte Ökonomie und arbeitet als Banker. Mit seiner Frau und Tochter lebt er in Mitteldeutschland und schreibt Thriller, Krimis und Kurzgeschichten. Bereits als Kind liebte er das Lesen und Schreiben. Seine Eltern forderten ihn mehr als einmal auf, statt im Zimmer über den Büchern zu hocken, an die frische Luft zu gehen. Er, ganz pfiffig, schnappte sich Buch und Fußbänkchen, hockte sich direkt neben die Eingangstür und las unbekümmert weiter. Er ist aktives Mitglied im BVjA (Bundesverband junger Autoren und Autorinnen e.V.), im VS - Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller sowie der Autorengruppe deutschsprachige Kriminalliteratur – SYNDIKAT. Von ihm sind bisher folgende Thriller im Verlag edition oberkassel erschienen: Ich schenke dir den Tod (2017), Ich schenke dir den Schmerz (2018), Ich schenke dir die Angst (2019), Tränenrot (2021). Mehr von Ralf Gebhardt: www.ralf-gebhardt.de Autorenfoto: (c) Sören Bley
Theater und Literatur ...

Poetry Slam Soloshow mit Katja Hofmann
Katja Hofmann ist Poetry Slammerin und Moderatorin, sie schreibt Texte über Liebe ... und Hass! Die 34-jährige Bühnenpoetin lebt und studierte in Halle an der Saale, wo sie die Literatur- Reihen “Wörterspeise” und „Poet*innen gegen Sänger*innen" organisiert und moderiert- auch dort spielt sie gern mit Klischees. Seit Anfang 2009 bereist sie aber vor allem erfolgreich Poetry Slam-Bühnen in ganz Deutschland, sowie dem benachbartem Ausland und gewinnt mit ihrer ungestümen, liebenswert-frechen Art, die sowohl im Inhalt ihrer Texte als auch in ihrer Performance stets aufblitzt, die Herzen ihrer Zuhörerinnen und Zuhörer. In ihrem Repertoire bespielt sie eine 45 minütige Poetry Slam Show. Mit Texten, Ukulele-Songs und witzigen Randbemerkungen. Homepage & Facebook: https://katjahofmann.jimdofree.com/vita/ https://www.facebook.com/katjahofmannpoetry Reportage: https://reportage.mdr.de/katja-hofmann-naechste-generation#7266
Bildende Kunst und Film ...

Salon Pernod - Stummfilm mit Live Musik
Charlie Chaplins "The Circus" - „Stummfilm live vertont von Salon Pernod“ USA 1928 71 Minuten Regie: Charles Chaplin FSK: ab 6 Livemusik mit eigenen Kompositionen für den Film von Salon Pernod und Bearbeitungen der Filmmusik von Nino Rota. Thomas Wittenbecher: Akkordeon Patrick Zörner: Gitarre
Musik ...

DJ ELASTIK

Die Schallplattenspieler*in.

Aufgelegt wird ausschließlich analog mit Schallplatten. Der Klangteppich erstreckt sich von Soul, Jazz zu Funk bis hin zu Disko, über Oldschool und SyntiePop zu Elektronika. Dazwischen unerwartete Sounds, überraschende Tracks und grenzüberschreitende Genre. Enjoy*

https://www.mixcloud.com/_ELASTIK
Theater und Literatur ...

Moderierte feministische Lesung von 3 bekannten Autorinnen
Was haben Periode, Patriarchat und radikale Selbstfürsorge gemeinsam?
Finden wir es heraus in einer Lesung mit Franka Frei, Rebekka Endler und Svenja Gräfen.
In einer 90-minütigen feministischen Lesung werden wir in ihre 3 Bücher hinein schnuppern und in kleinen Interviews die Themen näher beleuchten können.
Wer liest?
Franka Frei - "Periode ist politisch- Ein Manifest gegen das Menstruationstabu"
Rebekka Endler - "Das Patriarchat der Dinge- Warum die Welt Frauen nicht passt"
Svenja Gräfen - "Radikale Selbstfürsorge Jetzt. Eine feministische Perspektive"
Moderation: Katja Hofmann
Wann? Samstag, 16.10.2021
Wo? Tanzbar Palette
Wie viel? Eintritt ist kostenfrei, keine Reservierungen vorher möglich. Aufgrund der Hygienevorschriften können wir nur eine begrenzte Anzahl an Menschen einlassen. Frühes Erscheinen sichert den Eintritt. Einlass ist ab 19 Uhr.
Wie? Im Sinne der Verordnung zur Covid-19 Regelung gilt bei uns 3G. Ein Antigenschnelltest kann für 3€ vorort erworben und durchgeführt werden- bitte 15 Minuten eher erscheinen
Fotocredits: Franka Frei: Tibor Bozi (helles Bild, blonde Haare) Rebekka Endler: Frederike Wetzels (blaues Bild, dunkelbraune Haare) Svenja Gräfen: Paula Kittelmann (orangenes Bild, Kurzhaarschnitt)
Musik ...

Florian Betz: Konzert auf Pantam und Marimba
Konzert: Katharina Guhlmann und Marco Reichardt 14:30 Uhr Konzert: Ivo Nitschke und Florian Betz 16:00 Uhr Das Duo Saite8Projekt entführt seine Zuhörer in Welten, in denen träumerischer Jazz auf groovigen Irish Folk trifft und würzt das Ganze mit einer guten Prise Eigenkomposition. Katharina Guhlmann (Violine, Gesang, Gitarre, E-Kontrabass) und Marco Reichardt (Gitarre, E-Kontrabass & Gesang) tragen uns in Welten, wo sich Musikgenre begegnen dürfen. Es gibt keine Kompositionen, nur die Improvisation im Moment – und diesen Moment fangen die zwei Musiker mit höchster Sensibilität und Virtuosität ein. Ein fließendes Auf und Ab der Rhythmen und Klänge, ein Kommen und Gehen der verschiedenen Instrumente und Melodien, eine Trance, eine Phantasie. Florian Betz und Ivo Nitschke bespielen Pantam, Marimba und diverse Percussioninstrumente so, dass sich musikalische Klangteppiche der besonderen Art weben werden. Es gibt selbstgebackenen Kuchen! Am Einlass gilt 3G Regeln!