Paul Bartsch Akustik-Trio: Vom Kommen und Gehn – Lieder zum Verweilen

Konzert vom Paul Bartsch Akustik-Trio

Der hallesche Liedermacher Paul Bartsch hat den unfreiwilligen Ruhestand der letzten Monate zur Arbeit an einem neuen Programm genutzt, zu dem auch gleich eine frische CD erschienen ist: „Lieder vom Kommen und Gehn“ – geschrieben während der Pandemie, doch keine Sorge – das C-Wort Corona kommt kein einziges Mal darin vor…

Woher und Wohin? – diese Fragen begleiten uns täglich und lebenslang. Getreu dem Heinrich-Heine-Motto, wonach der heutige Tag ein Resultat des gestrigen sei, begibt sich Paul Bartsch auf Spurensuche in seinem wie in unser aller Leben. Seine moderne Odyssee führt zurück in die Zeit, da das Wünschen noch geholfen hat, und widmet der Suche nach dem, was es so niemals gab, einen selbstironischen Ostalgie-Blues. Zudem werden Geheimnisse verraten, Anfang und Ende besungen und Tipps zum richtigen Streiten gegeben, bevor das Gitarrenboot in den sicheren Hafen zurückfindet.

Ein optimistisches Konzert voller Poesie und Wärme, humorvoll und ernsthaft, berührend und Mut machend: Es ist immer noch ein Kommen und es ist immer schon ein Gehn…